Vorsorge

Vorsorgeuntersuchungen dienen der frühzeitigen Erkennung von Veränderungen und Erkrankungen der weiblichen Organe. Individuell werden die Intervalle mit Ihnen gemeinsam festgelegt.

Bei der Krebsvorsorge werden Tastuntersuchungen der Brust und der dazugehörigen Lymphknoten vorgenommen. In und auf dem Gebärmutterhals werden Abstriche entnommen und zur zytologischen Untersuchung (PAP-Abstrich) eingeschickt. Zusätzlich können Chlamydien und Pilzuntersuchung erfolgen. Bei einer Kolposkopie (lupenoptische Betrachtung des Muttermundes nach Vorbehandlung) können frühe Veränderungen des Gebärmutterhalses erkannt werden.

Über aktuelle gesetzliche Änderungen informieren wir Sie zeitnah.