Dr. med. Anja Rink

Eine kurze Biographie

Frau Dr. med Anja Rink (geb. Haensel) hat ihre Facharztausbildung an der Universitätsfrauenklinik Aachen, dem städtischen Krankenhaus Düren und an der Universitätsklinik Mainz absolviert. Sie hat neben ihrer breiten klinischen Tätigkeit auch wissenschaftlich gearbeitet. *An der Frauenklinik der Mainzer Universitätsklinik war sie von 2006-2011beschäftigt. Ihre Tätigkeit war insbesondere auf die Bereiche der „medikamentösen und operativen Tumortherapie“, „Beckenbodenfunktionsstörungen und Senkungsbeschwerden“ sowie der Geburtshilfe fokussiert.

Ihre Schwerpunkte in der Praxis liegen vor allem in der Kinder- und Jugendgynäkologie, sowie der Behandlung von Senkungs- und Inkontinenzbeschwerden.

Frau Dr. Rink ist verheiratet und hat drei Kinder.

*Publikationen

Gescher DM, Haensel A, Meyhöfer-Malik A, Malik E: Die Bedeutung der Angiogenese für die Pathogenese der Endometriose. Zentralblatt für Gynäkologie 2003; 125 :243-246

Haensel A: Körperliche und seelische Befindlichkeit vor und nach formverändernden Operationen der weiblichen Brust (Inauguraldissertation 2004)

Haensel A, Naumann G, Höhle P, Rommens PM, Kolebl H: Osteomyelitis following a transobturator sling (TVT-O). British Journal of Obstretics and Gynecology 2007 114:1577-9